Nichtaufnahme IG Mobilität - Stadtforum

Mit Erstaunen haben wir die Information aufgenommen, dass die IG Mobilität nicht im Stadtforum aufgenommen wird. Mit der Begründung "monothematische Gruppierungen" sind nicht gewünscht im Stadtforum frage ich mich, ob es denn nicht auch andere Teilnehmergruppen gibt, welche einen weniger breiten Themen-Horizont haben... FOX seinerseits soll ja aufgenommen werden im Stadtforum. Mal sehen, ob das vor dem 13. September noch klappt.

 

Nach meinem Gutdünken müssten die Behörden froh und dankbar sein, um alle Personen, welche sich für diese schöne Stadt Rapperswil-Jona einsetzen und sich einbringen wollen.

 

Ich frage mich auch, ob die neue Mitwirkungsstrategie, Mobilitätsforum usw. reine PR-Geschichten sind, um das vergangene Kommunikations-Desaster verarbeiten zu können. Ist man wirklich offen? Will man wirklich die Meinungen hören auf der Verwaltung und bei der Stadtbehörde? Ich bin mir da nicht sicher. Dies ist noch zu bestätigen - mit Taten.

 

Die Stadt kann jetzt beweisen, dass z.B. den Meinungen aus dem Mobilitätsforum Rechnung getragen wird. Es wurden in diversen Bereichen Sofortmassnahmen gefordert. Und dies ganz deutlich und gut hörbar. Ich hoffe, dass die Stadt für diese sofort anzugehende Verarbeitung nicht die geplante Mobilitäts-Prozess-Dauer von 1.5 Jahren braucht. Das wäre dann ja nicht sofort...

 

FOX, Oliver Bühler, 23. August 2012

FOX
Forum xunde Menscheverstand
Sachpolitik RJ
Partei Rapperswil-Jona
wirtschaftsförderung Rapperswil-Jona
Stadtrat Rapperswil Jona
Stadtrats-Kandidat Rapperswil Jona
Stadtrats Kandidat Rapperswil Jona
poltische Themen
Vernunft